Sie befinden sich hier: Zigarren, Honduras

Zigarren aus Honduras

Kleines Land mit Großen Zigarren



Honduras ist reich an Tabakqualitäten, aus denen hervorragende, weltbekannte Premium-Zigarren gerollt werden.

 

Zentrum der Zigarren-Industrie ist die kleine Stadt Danli und die besten Tabake kommen aus dem Jamastran Tal.

Tabakanbaugebiete auf Honduras
Tabakanbaugebiete auf Honduras

In Honduras, dem größten Regenwaldgebiet Zentralamerikas, wechseln dicht bewaldete Berge in schneller Folge mit üppig grünen Tälern. Das Land wird von einem gebirgigen Zentralmassiv beherrscht; ein beständiger Nordost-Passat bringt regelmäßig Niederschläge und feuchte, warme Luft – Bedingungen, unter denen sich die Tabakpflanze wohlfühlt.

 

Zwar liegen Honduras und Nicaragua vergleichsweise nah beieinander, trotzdem unterscheiden sich die Böden, auf denen der Tabak wächst.

Während Nicaragua von vulkanischem Gestein geprägt ist und der Boden hart und schwarz wie Ebenholz ist, findet man in Honduras eine graue bis rosa, manchmal leicht rötliche Erde vor. In Kombination mit dem idealen Klima gedeiht ein Tabak mit einem sehr nuancierten Aroma, das je nach Marke von subtilem bis Kraftvollem Geschmack jeden Wunsch erfüllt.

 

Obwohl bereits die Mayas vor Tausenden von Jahren Tabak in Honduras anbauten und ihr Ernte-Gott >>Yum Kaax<< ihnen beistand, setzte die Blüte der Zigarrenwirtschaft erst in den 1960er Jahren ein. Heute hat sich Honduras als feste Größe in der Zigarren-Welt etabliert.